Schwergutverladung MS "WILSON MONSOON"

Schwergutverladung MS „WILSON MONSOON“

Ein 170 t schwerer Triebstrang wird in Tandemhub mittels zweier Schwimmkräne von SPMT gehoben. Nach Verholmanöver längsseits der MS „WILSON MONSOON“ wird die Schwerlasteinheit in den vorbereiteten Laderaum des Schiffes abgesetzt. Im Anschluß werden der Triebstrang sowie weitere Offshore-Komponenten ordnungsgemäß seetüchtig für die bevorstehende Reise gesichert.